Deutsche Version von Ubuntu Manual erschienen

28 07 2010

Heute ist endlich die deutschsprachige Version der Ubuntu-Dokumentation Erste Schritte mit Ubuntu 10.04 erschienen. Die Eigendefinition des Handbuchs:



Erste Schritte mit Ubuntu 10.04 ist ein umfassender Leitfaden für Menschen, die zum ersten Mal mit dem Betriebssystem Ubuntu arbeiten. Es wurde unter einer Open-Source-Lizenz geschrieben und darf von Ihnen frei heruntergeladen, gelesen, verändert und verteilt werden.

Das Handbuch hilft Ihnen dabei, tagtägliche Arbeiten wie im Internet surfen, Musik hören und Dokumente zu scannen zu erledigen. Da die Anleitungen einfach nachvollziehbar sind, ist es für alle Erfahrungsstufen geeignet.

Die weiteren Merkmale sind:



Einfach zu verstehen – Unser Handbuch verfügt über Schritt-für-Schritt-Anleitungen und ist frei von Fachbegriffen

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – Viele Bildschirmfotos, um Ihnen Funktionen zu erläutern

Alles an einem Ort – Angenehmerweise in einer Datei zusammengefasst, so dass Sie nicht überall im Internet nach Hilfe suchen müssen

Ansteigende Lernkurve – Beginnend mit den Grundlagen lernen Sie mit jedem Kapitel mehr und mehr

Dutzende Sprachen – Übersetzt in mehr als 52 Sprachen, inklusive lokalisierten Bildschirmfotos

CC-BY-SA-Lizenz – Laden Sie es herunter, bearbeiten, kopieren und verteilen Sie es so oft Sie wollen

Kostenlos – Unsere Dokumente wurden von Mitgliedern der Ubuntu-Gemeinschaft geschrieben und stehen zur kostenlosen Benutzung bereit

Druckfreundlich – Wir bieten eine für den Druck optimierte Variante, der Umwelt zuliebe

Hilfestellung zur Fehlerbehebung – Um Ihnen dabei zu helfen, häufige Probleme mit Ubuntu schnell zu lösen

Meiner Meinung nach ein tolles Projekt (hab selber auch bei der Übersetzung mitgeholfen…) und wünsche diesem viel Erfolg.

Links

Projekthomepage: http://ubuntu-manual.org/

Advertisements




Sauerbraten 2010.07.19 Justice Edition in Ubuntu 10.04 installieren

25 07 2010

Um die erst kürzlich erschienene Version 2010.07.19 „Justice Edition“ des Open Source Shooters Sauerbraten zu installieren, lädt man sich den Tarball für Linux (464 MB) herunter, entpackt diesen in sein /home-Verzeichnis. Dann installiert man mit

sudo apt-get install libsdl-mixer1.2 libsdl-image1.2

noch zwei Bibliotheken, um das Spiel dann mit einem Doppelklick auf das Skript sauerbraten_unix, das sich im entpackten Verzeichnis befindet, starten zu können.





0 A.D. Pre Alpha 3 in Ubuntu installieren

24 07 2010

0 A.D. ist ein Echtzeit-Strategiespiel, welches unter der GPL steht und in den Jahren 500 v. Chr. bis 500 n. Chr spielt. Die Pre Alpha 3 bringt Multiplayersupport und so ist es jetzt möglich, mit Freunden zu spielen. Daneben enthält die neue Version zahlreiche kleinere Neuerungen, Verbesserungen und Bugfixes.

Installation in Ubuntu 9.10/10.04

Das Spiel befindet sich in der Playdeb-Paketquelle. Um diese zu aktivieren, installiert man sich das Playdeb-Paket und aktualisiert seine lokalen Paketdatenbanken mit

sudo apt-get update

und kann danach mit

sudo apt-get install 0ad

das Spiel installieren. Wer es lieber grafisch mag, klickt einfach auf den Link.





Ubuntu 10.10 Alpha 2 erschienen

2 07 2010

Gestern wurde die zweite Alpha des am 10. Oktober erscheinenden Ubuntu 10.10 „Maverick Meerkat“ freigegeben. Die Neuerungen sind der Kernel 2.6.35, die Unterstützung für Btrfs als Dateisystem und Unity als Standardoberfläche der Netbook-Edition. Daneben wurde GNOME auf die Version 2.31 und KDE auf 4.5  RC 1 aktualisiert. Näheres ist in den Release Notes und der Ankündigung zu finden.

Während die CD-Images für Ubuntu, den Ubuntu Netbook Remix und Ubuntu Server hier zu finden sind, laden KDE-Fans Kubuntu hier herunter. Interessierte, die bereits Ubuntu 10.10 installiert und alle Updates eingespielt haben, benutzen automatisch schon die Alpha 2, da diese nur einen Snapshot der Entwicklungen darstellt.





HowTo: VLC Media Player 1.1 in Ubuntu 10.04 installieren

23 06 2010

Vor kurzem ist die Version 1.1 des beliebten Media Players VLC erschienen. Sie beinhaltet gegenüber der Version 1.0.6 neben zahlreichen Neuerungen, wie HD-Unterstützung und der Möglichkeit, VP8 abzuspielen, auch Geschwindigkeitsoptimierungen (Die genauen Änderungen sind im Changelog zu finden).

Um mit der aktuellen Version (10.04) von Ubuntu in den Genuss dieser Neuerungen zu kommen, muss man ein PPA hinzufügen und die Paketquellen aktualisieren:

sudo add-apt-repository ppa:c-korn/vlc && sudo apt-get update

Dann kann man den VLC Player mit

sudo apt-get install vlc

installieren.

Viel Spaß 😉





Stand der Dinge in Ubuntu 10.10 „Maverick Meerkat“

19 06 2010

Nun hab ich mir die aktuelle Testversion von Ubuntu 10.10 „Maverick Meerkat“ heruntergeladen und installiert. Die Vorabversion hat mich positiv überrascht, da die Installation reibungslos verlief und nach dem Neustart auch die Hardware Out-Of-The-Box (Dell Studio 15; ATI Radeon HD 4350) funktionierte. Daraufhin verband ich mich mit meinem Surfstick mit dem Internet, startete Firefox, surfte ein wenig und dann noch immer kein Bug-Alarm :), ganz im Gegensatz zu Lucid, wo ich noch in der Beta 2 beim Systemstart und normalen Surfen Fehlermeldungen bekommen habe…

Mal sehen, was die nächsten Tage und Wochen an Überraschungen bringen, aber bis jetzt bin ich voll überzeugt.